1. Bezirk, Innere Stadt
2. Bezirk, Leopoldstadt
3. Bezirk, Landstraße
4. Bezirk, Wieden
5. Bezirk, Margareten
6. Bezirk, Mariahilf
7. Bezirk, Neubau
8. Bezirk, Josefstadt
9. Bezirk, Alsergrund
10. Bezirk, Favoriten
11. Bezirk, Simmering
12. Bezirk, Meidling
13. Bezirk, Hietzing
14. Bezirk, Penzing
15. Bezirk, Rudolfsheim-Fünfhaus
16. Bezirk, Ottakring
17. Bezirk, Hernals
18. Bezirk, Währing
19. Bezirk, Döbling
20. Bezirk, Brigittenau
21. Bezirk, Floridsdorf
22. Bezirk, Donaustadt
23. Bezirk, Liesing
Orientnacht
 
Bezirksinformationen über anzeigen.

Tipps & Tricks

:: Licht aus «Earth hour»: Für eine Stunde das Licht abstellen

Zurück zur Übersicht

stadtwien.net

Signal für den Klimaschutz.
Earth Hour bzw. Stunde der Erde ist der Name einer Umweltschutzaktion, die das Umweltbewusstsein erhöhen und Energiesparen und die Reduzierung von Treibhausgasen symbolisch unterstützen soll.

 


NDer WWF-Australien startete 2007 eine Umweltschutzkampagne mit dem Ziel, die CO2-Emissionen in der größten australischen Stadt Sydney innerhalb von 12 Monaten um 5 % zu reduzieren. Den Beginn der Aktion bildete die symbolische „Erdstunde“ (Earth Hour): Am 31. März 2007 sollte durch das symbolische Ausschalten der Beleuchtung zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr Ortszeit auf die Energieverschwendung durch unnötige Beleuchtung und anderen Stromverbrauch und das Einsparpotential hingewiesen werden. In Zusammenarbeit mit Fairfax Media (The Sydney Morning Herald) wurde das Ereignis im Vorfeld bekannt gemacht und organisiert. Geschäfte und Unternehmen hatten die Möglichkeit, sich für die Aktion registrieren und sich auf einer Webseite eintragen zu lassen. Die Registrierung von Privatleuten wurde mit einem Gewinnspiel verbunden.

Unterstützt wurde die Aktion auch von der Stadtverwaltung der City of Sydney. Während der Earth Hour wurden die Beleuchtung der Stadtwahrzeichen Sydney Harbour Bridge und Opera House sowie zum ersten Mal seit Inbetriebnahme 1974 die bekannte Coca-Cola-Leuchtreklame im Stadtviertel Kings Cross abgeschaltet. Die meisten öffentlichen Gebäude verzichteten auf ihre Außenbeleuchtung, während Straßenlichter und andere für den geregelten Ablauf des öffentlichen Lebens unverzichtbare Lichter anblieben. Auch bei kulturellen und sportlichen Veranstaltungen gab es meist keine Einschränkungen. Viele Geschäfte und Unternehmen verzichteten auf ihre Nachtreklame und Gebäudelichter. Restaurants servierten Essen bei Kerzenschein. Daneben fanden zahlreiche Veranstaltungen statt, die das Thema in verschiedenster Weise aufnahmen. Einen besonderen Schwerpunkt bildete dabei auch die Einbeziehung der Schulen der Stadt.

Wegen des hohen organisatorischen Aufwands wurde die australische Earth Hour 2007 nur in der Vier-Millionen-Stadt Sydney durchgeführt. Neben der Innenstadt (Central Business District) fand die Aktion auch in Außenbezirken und Vorstädten statt. Australienweit fand die Aktion große Beachtung und auch in den Medien weltweit wurde über die Earth Hour berichtet. Über eine landesweite Wiederholung im Jahr 2008 wurde von der WWF spekuliert.

Mehr auf: wikipedia


Zurück zur Übersicht

Schriftgröße   A   A
20wien.at  
 
die internetplattform für Wien
 
eurowerbung.at - Werbung, Webdesign, Programmierung & Grafik
Google



webdesignen.at
webprogrammierung
Domaincheck
Gratisdownloads
Firmenindex Österreich
inc/rightbanner.inc.phpundefined