1. Bezirk, Innere Stadt
2. Bezirk, Leopoldstadt
3. Bezirk, Landstraße
4. Bezirk, Wieden
5. Bezirk, Margareten
6. Bezirk, Mariahilf
7. Bezirk, Neubau
8. Bezirk, Josefstadt
9. Bezirk, Alsergrund
10. Bezirk, Favoriten
11. Bezirk, Simmering
12. Bezirk, Meidling
13. Bezirk, Hietzing
14. Bezirk, Penzing
15. Bezirk, Rudolfsheim-Fünfhaus
16. Bezirk, Ottakring
17. Bezirk, Hernals
18. Bezirk, Währing
19. Bezirk, Döbling
20. Bezirk, Brigittenau
21. Bezirk, Floridsdorf
22. Bezirk, Donaustadt
23. Bezirk, Liesing
Orientnacht
 
Bezirksinformationen über anzeigen.

Tipps & Tricks

:: SparTipps: Sommerreifentest 2010

Zurück zur Übersicht

36 Sommerreifen wurden geprüft, Billig-Produkte durchwegs schlecht

Getestet wurde in zwei Dimensionen:

* 19 Reifen der Standarddimension 185/65 R15 H
* 17 Pneus der größeren Dimension 225/45 R17 W/Y

Die Reifen wurden auf ihre Fahreigenschaften auf trockener Straße, bei Nässe, auf Geräuschentwicklung, Spritverbrauch und Verschleiß überprüft. Insgesamt erhielten zehn Reifen vier Sterne und damit die höchst mögliche Bewertung 'sehr empfehlenswert'. Auffallend ist – zehn von 36 Pneus haben katastrophale Werte bei Nässe. Wie beängstigend die Unterschiede auf der Straße sind, hat ein Testszenario gezeigt. Die Annahme war eine Notbremsung bei 80 km/h auf nasser Fahrbahn. Wenn man mit dem Pirelli Cinturato P6, dem Nässe-Sieger in der kleineren Dimension, gerade noch rechtzeitig vor dem Hindernis stehen bleiben kann, kracht man mit den Nässe-Versagern noch mit fast 50 km/h in dieses Hindernis.

7 Reifen sind nicht empfehlenswert

Sieben Reifen schneiden im Test mit 'nicht empfehlenswert' ab. Der Hauptgrund: die Ausrutscher auf Nässe. Durchwegs am unteren Ende der Bewertungsskala des ÖAMTC-Sommerreifentests finden sich alle fünf chinesischen Billigprodukte. Unter den 17 Typen der Dimension 225/45 R17 W/Y gibt es gleich fünf inakzeptable Nässebeurteilungen:

* Sunny SN3800
* Wanli S-1063
* Goodride Neza200
* Sava Intensa
* Nankang Noble Sport NS-20

In der Testgröße 185/65 R15 H fallen heuer bei Nässe der Goodride Radial S06 und der Interstate Touring IST-1 völlig durch. Drei weitere Pneus schneiden bei Nässe ebenfalls schlecht ab: Der Lassa Impetus Revo, der Ceat Tornado und der Goodyear DuraGrip haben zwei Sterne und sind nur "bedingt empfehlenswert".

185/65 R15 H - Pirelli Cinturato P6 besticht durch kürzesten Bremsweg auf Nässe

Dass es auch besser geht, zeigt das andere Ende der Skala. Bester bei Nässe in der Dimension 185/65 R15 H ist der Pirelli Cinturato P6 mit dem kürzesten Bremsweg auf nasser Fahrbahn. Er überzeugt auch im Verschleiß. Mit vier Sternen ebenfalls "sehr empfehlenswert" sind:

* Nokian H, auf trockenem Parcours besonders gut
* Continental ContiPremiumContact 2
* Dunlop SP Sport Fastresponse
* Uniroyal RainExpert

Im oberen Mittelfeld der drei Sterne-Modelle liegen der Michelin Energy Saver und der Bridgestone Turanza ER300 Ecopia. Sie konnten bei Nässe nicht ganz vorne mitmischen", erklärt der ÖAMTC-Reifenexperte. Der Michelin Energy Saver ist dafür im Verschleiß unschlagbar und liegt auch im Spitzenfeld beim Spritsparen.

Weiter lesen auf: oeamtc.at

 

Zurück zur Übersicht

Schriftgröße   A   A
20wien.at  
 
die internetplattform für Wien
 
eurowerbung.at - Werbung, Webdesign, Programmierung & Grafik
Google



webdesignen.at
webprogrammierung
Domaincheck
Gratisdownloads
Firmenindex Österreich
inc/rightbanner.inc.phpundefined